Die beste kostenlose Online Bibliothek

Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 24.08.2017
GRÖSSE PRO DATEI: 10,36
ISBN: 3838211200
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Birgit S. Seibold
PREIS: KOSTENLOS

Birgit S. Seibold Bücher Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit epub stehen Ihnen nach der Registrierung auf unserer Website zur Verfügung

Beschreibung:

Klappentext zu „Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit “Virginia Woolf war ein literarisches Genie und eine Wegbereiterin der Emanzipation der Frauen.Ihr Leben war gezeichnet von ewigen Hochs und Tiefs, Manien, Psychosen und Depressionen, Zuständen, in denen ihr Mann Leonard Woolf sie mal als sane, mal als insane (irrsinnig, verrückt) bezeichnete. Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - hatte sie eine unglaubliche Schaffenskraft.In der Analyse ihrer Tagebücher und Briefe gewinnt der Leser einen Eindruck von Virginia Woolfs Persönlichkeit, zu der auch ihre Krankheit, die bipolare oder manisch-depressive Krankheit, gehört.In diesen schildert sie ihre Befindlichkeiten, die dann meist zu einer Depression oder einer Manie führten. Da Virginia Woolf eine Meisterin der Worte war, schrieb sie nieder, was viele Betroffene nicht einmal in Worte gefasst wiedergeben können. Dies gilt auch für Leonard Woolf, der die Gefühle seiner Frau exzellent beschreibt und gleichfalls die Lücken Virginias in den Tagebüchern und Briefen füllt. Virginiakonnte in Zeiten der Manie, Psychose und Depression nicht mehr schreiben.Birgit Seibold gewährt in ihrem jüngsten Werk nicht nur faszinierende Einblicke in Virginia Woolfs Leben, Leiden und Schreiben, sondern wendet sich auch an Betroffene und Angehörige von Manisch-Depressiven und macht ihnen Mut, Episoden zu überstehen, indem sie aufzeigt, dass ein bipolarer Mensch trotz oder gerade aufgrund seiner Krankheit Großes vollbringen kann. Zwar ist es ein Leben, das nach einer manischen Episode immer wieder bei Null anfängt, aber auch ein solches lässt sich meistern.Das Buch ist ebenso empfehlenswert für Psychiater und Psychologen, denn Virginia und Leonard Woolf beschreiben darin akribisch Virginias Befindlichkeiten - Gefühle, die ein Arzt oder Psychologe so üblicherweise nicht hört. Es ist somit ein Buch für Betroffene, Angehörige, Ärzte und Psychologen und alle, die sich für Virginia Woolf interessieren.

...nbuch - 3. Januar 1982. von Quentin Bell (Autor), Arnold Fernberg (Übersetzer) Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab ... Virginia Woolf: eine englische Schriftstellerin im Bücher-Wiki ... . Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und A ... Bertha verschrieb sich dem Kampf gegen Mädchenhandel und Prostitution, von denen besonders jüdische Mädchen betroffen waren. Das unbekannte Schicksal der Virginia Woolf (1882-1941): Viriginia Woolf war die Tochter einer intellektuellen und gut gestellten Londoner Familie mit acht Kindern. Ihre Mutter bleibt Zeit ihres Lebens ungreifbar für ... So kam Virginia in den Folgejahren verstärkt ihrem Wunsch nach, Schrifts ... Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit. : Birgit Susanne ... ... . Ihre Mutter bleibt Zeit ihres Lebens ungreifbar für ... So kam Virginia in den Folgejahren verstärkt ihrem Wunsch nach, Schriftstellerin zu werden. Sie begann für Zeitungen Artikel und Buchkritiken zu schreiben, unter anderem für das Times Literary Supplement und The Guardian. Außerdem unterrichtete sie am Morley College. 1912 heiratete Virginia den Schriftsteller Leonard Sidney Woolf. Sie litt ... "Liebster, ich fühle deutlich, daß ich wieder verrückt werde...": Virginia Woolf gilt als Pionierin der literarischen Moderne. Berühmt wurde die Britin auch durch ihre Anfälle von Wahnsinn. Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit Virginia Woolf war ein literarisches Genie und eine Wegbereiterin der Emanzipation der Frauen. Ihr Leben war gezeichnet von ewigen Hochs und Tiefs, Manien, Psychosen und Depressionen, Zuständen, in den… Die Woolfs kaufen ein Haus auf dem Land, eine Druckerpresse - Beginn des Verlags The Hogarth Press. Virginia schreibt ihre ersten Bücher erkennt mit den Jahren, daß jedes ihrer Werke Frucht einer körperlichen und seelischen Agonie ist. Wie eine Malerin mischt Virginia Woolf sprachlich die Farben, spielt mit Licht und Schatten, um Stimmungen zu erzeugen, und Ereignisse wie Krieg oder Todesfälle anzudeuten. Laut Woolf haben „Schreiben und Malen sehr viel miteinander gemein. Der Schriftsteller will uns schließlich zum Sehen bringen". Interpretationsansätze Virginia Woolf und ihr Vater Sir Leslie Stephen, 1902: Mit dem Namen der englischen Autorin Virginia Woolfs verbindet sich fast automatisch eine Diskurs über moderne Literatur, Genialität, Geisteskrankheit, Homosexualität, sexuellen Missbrauch und Frigidität. Selten ist das Sexual- und Geistesleben einer Person eindringlicher durchleuchtet ... Virginia Woolf hat starke Worte und noch stärkere Emotionen. In der Kategorie #wesensagendinge wollen wir dir Personen näher bringen, die wir für ihre kreativen Arbeiten, ihren Aktivismus und ihr Engagement bewundern und lieben. Von einem Zitat ausgehend zeigen wir dir, warum uns diese Person inspiriert. Heute: Virginia Woolf. Nach „Die Jahre" fühlte Virginia Woolf Virginias nach Aussage ihres Neffe Quentin Bell den Wahnsinn über sich kommen. 1938 traf das Ehepaar Woolf Sigmund Freud, der im Londoner Exil lebte. Virginia Woolf selbst zog nie in Erwägung, eine Psychoanalyse? zu machen. Sie hatte Angst, ihre Kreativität könne darunter leiden. Vor allem aber druckte Hogarth Press Virginia Woolfs eigene Werke, was ihr eine große künstlerische Freiheit gewährte, in ihren eigenen Worten: „Ich bin die einzige Frau in England, der es freisteht zu schreiben, was sie will. Die anderen müssen an Serien und Auflagen denken." Der Name Virginia Woolf ruft heute schon fast stereotype Assoziationen hervor, seit sie mit ihrem Essay A Room of One's Own (Ein eigenes Zimmer) und durch das Poster mit ihrem Jugendbildnis zu einer Kultfigur der neuen Frauenbewegung wurde. Ihre melancholische Schönheit, ihr Wahnsinn und ihr Selbstmord umgeben sie mit einer düster-romantischen Aura. Virginia Woolf - Schreiben gegen die eigene Krankheit . Birgit S. Seibold. Buch 22.00 € Ich bin eine befreite Frau ... Nicolson war Virginias ständiger Begleiter, als sie an Orlando schrieb, dem Buch, das seiner Mutter Vita ein Denkmal setzte.Virginia Woolf und der avantgardistische Bloomsbury-Kreis haben die Phantasie von Millionen beflügelt. Nigel Nicolson, Sohn von Vita Sackville-West, einer der engsten Freundinnen und zeitweiligen Geliebten Virginia ... Eine Ikone der modernen Literatur: Nach einem Vierteljahrhundert ist jetzt die deutsche Ausgabe der Gesammelten Werke von Virginia Woolf komplett. Eine Autorin, mindestens so wichtig wie James Joyce. Herderstraße 10 10625 Berlin Tel.: 030 315 714 16 Fax 030 315 714 14 [email protected] Virginia Woolf war die Tochter des Schriftstellers un...