Die beste kostenlose Online Bibliothek

Die Menschheit schafft sich ab

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 06.09.2016
GRÖSSE PRO DATEI: 9,75
ISBN: 3831204241
SPRACHE: Deutsch
AUTOR:
PREIS: KOSTENLOS

Alle Bücher, die Sie bei uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Menschheit schafft sich ab “Treffen sich zwei Planeten.Der Eine: Oh, du siehst aber schlecht aus.Der Andere: Ich habe Menschen!Der Eine: Das geht vorbei.Seit 4,5 Milliarden Jahren zieht die Erde ihre Bahn um die Sonne. Das Leben gesellte sich später dazu und seit rund 160.000 Jahren der aufrecht gehende Homo sapiens, der Mensch.Mit Ackerbau und Viehzucht, Rodungen und Bewässerung griff er rund um den Globus in die Natur ein vermehrte sich und besiedelte selbst entlegenste Gegenden.Immer tiefere Spuren hinterließ das Anthropozän, das Menschenzeitalter, in den letzten 2.000 Jahren.Wissenschaft und Technik nahmen seit der Industrialisierung die Erde in den Griff. Sei es die Ausbeutung der Bodenschätze, die Verpestung der Lufthülle, die Veränderung des Klimas, Wasserverschmutzung bis zur Kernspaltung und einer Wohlstands-Verschwendungssucht.Energiehunger und virtuelles Kapital treiben einen zerstörerischen Kreislauf an.Harald Lesch, Astrophysiker und Philosoph, ist aus den Weiten des Weltalls zurück.Es geht ihm jetzt um die Heimat des Menschen, der in einer bisher nie gekannten Hybris den Ast, auf dem er sitzt, absägt.

... buch allen empfehlen buch sollte pflichtlektüre lesch versteht lesch und klaus Graeme Maxton: Schafft sich die Menschheit bald ab? Gesellschaft Angesichts der drohenden Klimakatastrophe fordert der Ökonom und ehemalige Generalsekretär des "Club of Rome", Graeme Maxton, drastische Maßnahmen, mehr Verbote und weniger Wachstum ... Unhaltbare Aussagen: Rezension zu Harald Leschs Buch „Die Menschheit ... ... . Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän ist ein Sachbuch von Harald Lesch und Klaus Kamphausen. Es erschien am 6. September 2016 bei Komplett-Media. Das 520 Seiten starke Buch schildert den Umgang der Menschen mit der Erde in der Vergangenheit und Gegenwart und bietet einen Ausblick auf die Zukunft. Am 24. Die reißerisch formulierte Behauptung des Physikers Lesch, „Die Menschheit schafft sich ab!", schürt Ängste und ... Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän ... ... . Es erschien am 6. September 2016 bei Komplett-Media. Das 520 Seiten starke Buch schildert den Umgang der Menschen mit der Erde in der Vergangenheit und Gegenwart und bietet einen Ausblick auf die Zukunft. Am 24. Die reißerisch formulierte Behauptung des Physikers Lesch, „Die Menschheit schafft sich ab!", schürt Ängste und fördert Resignation, wo mehr Mut und Verstand gefordert sind. Unverzeihlich ist es, dass er die Hauptsätze der Thermodynamik und ihre Bedeutung für die Existenz des Menschen auf unserem Planeten unberücksichtigt lässt. Er ... Die Menschheit schafft sich ab, Buch von Harald Lesch, Klaus Kamphausen bei hugendubel.de. Portofrei bestellen oder in der Filiale abholen. Autor und Astrophysiker Harald Lesch ist aus den Weiten des Weltalls zurückgekehrt. Es geht ihm jetzt um die Heimat des Menschen, der in einer bisher nie gekannten Hybris den Ast, auf dem er sitzt, absägt. Ein Interview mit Harald Lesch und Klaus Kamphausen zum aktuellen Buch „Die Menschheit schafft sich ab." Pro­fes­sor Harald Leschs und Klaus Kam­p­hau­sens Buch »Die Mensch­heit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthro­po­zän« ist im März 2018 für EUR 14,99 im Knaur Ver­lag erschie­nen - Taschen­buch, 528 Sei­ten, ISBN 978-3426789407. Klappentext zu „Die Menschheit schafft sich ab " Die Lebensbedingungen auf der Erde verändern sich. Viele Arten sterben aus - und auch der Lebensraum des Menschen ist zunehmend in Gefahr. Immer tiefere Spuren hinterlässt das Anthropozän, das Menschenzeitalter, in den letzten 2000 Jahren. Wissenschaft und Technik nehmen seit der ... Die reißerisch formulierte Behauptung des Physikers Lesch, „Die Menschheit schafft sich ab!", schürt Ängste und fördert Resignation, wo mehr Mut und Verstand gefordert sind. Unverzeihlich ist es, dass er die Hauptsätze der Thermodynamik und ihre Bedeutung für die Existenz des Menschen auf unserem Planeten unberücksichtigt lässt. Er ... Das ist das Fazit einer kritischen Rezension des Harald-Lesch-Buchs „Die Menschheit schafft sich ab" im aktuellen Skeptiker (3/2017). Um eine öffentliche Diskussion über Leschs Abhandlung - mit seinem Koautor Klaus Kamphausen - zum „Anthropozän" (Menschenzeitalter) zu ermöglichen, haben wir die Buchbesprechung von Amardeo Sarma im Volltext online gestellt . „Wir sind alle Astronauten auf dem Raumschiff Erde. Wenn wir weiter so Gas geben, dann fahren wir das Ding vor die Wand," so drastisch und klar sieht der Ast... Harald Lesch, Klaus Kamphausen: Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän. (eBook) - bei eBook.de Harald Lesch "Die Menschheit schafft sich ab" Die Erde im Griff des Anthropozän. Wir zerstören unseren Planeten mit großer Geschwindigkeit. Wirtschaft, Wissenschaft und Technik nehmen die Erde fest in den Griff. Sei es bei der Ausbeutung der Bodenschätze, bei der Verpestung der Lufthülle oder der Verschmutzung der Weltmeere. Energiehunger ... Die Menschheit schafft sich ab - Inhalt. Seit 4,5 Milliarden Jahren zieht die Erde ungestört ihre Bahn. Das Leben gesellte sich viel später dazu. Erst seit rund 160.000 Jahren erschien der aufrecht gehende Homo sapiens, der Mensch, auf der Erdoberfläche. Mit Ackerbau und Viehzucht, Rodungen und Bewässerungssystemen griff er immer ... Die reißerisch formulierte Behauptung des Physikers Lesch, „Die Men...