Die beste kostenlose Online Bibliothek

Brandenburgisches Straßengesetz, Kommentar

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 7,20
ISBN: 3829314868
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: André Böttner
PREIS: KOSTENLOS

Viel Spaß beim Lesen von Brandenburgisches Straßengesetz, Kommentar André Böttner epub-Bücher kostenlos

Beschreibung:

Klappentext zu „Brandenburgisches Straßengesetz, Kommentar “Das Brandenburgische Straßengesetz regelt vor allem die Rechtsverhältnisse an den Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen im Land Brandenburg.Seit Inkrafttreten im Jahr 1992 hat das Brandenburgische Straßengesetz zahlreiche Gesetzesänderungen erfahren, zuletzt mit Gesetz vom 18.12.2018.Anliegen des Kommentars ist es, das abstrakte Gebiet des Straßenrechts, insbesondere die vielen speziell straßenrechtlichen Begriffe, mit Leben zu füllen. Daher ist die Kommentierung klar gegliedert und alle Begrifflichkeiten werden präzise erläutert. Darüber hinaus werden systematische Beziehungen innerhalb des Brandenburgischen Straßengesetzes und zu anderen Gesetzen dargestellt. Die aktuelle Rechtsprechung, insbesondere die des Bundesverwaltungsgerichts und des OVG Berlin-Brandenburg, wird besonders eingehend betrachtet.Um eine schnelle Einarbeitung in das Landesstraßengesetz Brandenburg zu erleichtern, wurde sehr darauf geachtet, dass der vorliegende Kommentar auch in seiner 2. Auflage trotz Aktualisierung und Erweiterung seine Kompaktheit behält.Er wendet sich in erster Linie an diejenigen, die tagtäglich mit dem Straßenrecht zu tun haben; darüber hinaus möchte der Kommentar aber auch Orientierungshilfe sein für jeden, der sich einen schnellen Überblick über das Straßenrecht des Landes Brandenburg verschaffen möchte, etwa als Rechtsanwalt, Verwaltungsbediensteter beim Land oder den Kommunen, Dozent, Studierender, Planender oder Architekt.André Böttner ist Dezernatsleiter im Landesamt für Bauen und Verkehr, Hoppegarten.

...urkammer hat auf Antrag zu bestätigen, dass die Anzeige nach Satz 2 erfolgt ist; sie kann das Tätigwerden als Bauvorlageberechtigte oder Bauvorlageberechtigter untersagen und die Eintragung in dem Verzeichnis nach Satz 2 löschen, wenn die Voraussetzungen des Satzes 1 nicht erfüllt sind ... Brandenburgisches Straßengesetz : (BbgStrG) ; Kommentar - Deutsche ... ... . Noch Fragen? 0800 / 33 82 637 ... Bücher. Wirtschaftsbestseller; Gerade erschienen; In Kürze lieferbar Hinweis zum Datenschutz Mit Klick auf "Einverstanden" können Sie diese Seite in sozialen Netzwerken weiterempfehlen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass Daten von ... Brandenburgisches Straßengesetz (BbgStrG) In der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Juli 2009 (GVBl. I S. 358) Zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 18. (9) Bei Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung des Brandenburgischen ... Grüne Liga Brandenburg e.V. - Brandenburgisches Straßengesetz - Kommentar ... . Dabei besteht die Möglichkeit, dass Daten von ... Brandenburgisches Straßengesetz (BbgStrG) In der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Juli 2009 (GVBl. I S. 358) Zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 18. (9) Bei Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung des Brandenburgischen Straßengesetzes und des Brandenburgischen Abfallgesetzes vom 20. Mai 1999 (GVBl. I S. 162) bestehende unwiderrufliche Nutzungsrechte an öffentlichen Straßen können, soweit dies zur Erfüllung der Aufgaben des Trägers der Straßenbaulast erforderlich ist, durch ... Niedersächsisches Straßengesetz (NStrG) in der Fassung vom 24. September 1980. Zum 20.11.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe. Stand: letzte berücksichtigte Änderung: §§ 18 und 38 geändert durch Gesetz vom 20.06.2018 (Nds. GVBl. S. ... Tipp: Geben Sie einfach ein Aktenzeichen oder ein Gericht in die Suche ein. (4) Die Gemeindevertretung kann Einwohner, die nicht gemäß § 12 des Brandenburgischen Kommunalwahlgesetzes an der Mitgliedschaft in der Vertretung gehindert und nicht Mitglied der Gemeindevertretung sind, zu beratenden Mitgliedern ihrer Ausschüsse berufen (sachkundige Einwohner). Sachkundige Einwohner haben ein aktives Teilnahmerecht in dem ... Straßengesetz (StrG) Allgemeine Bestimmungen Öffentliche Straßen und Straßenbaulast § 8 (Ortsdurchfahrt) Benutzung der öffentlichen Straßen § 18 (Zufahrt und Zugang) Anbau an öffentlichen Straßen und Veränderungssperre § 23 (Anbaubeschränkungen bei geplanten Straßen) § 24 (Entschädigung bei Anbaubeschränkungen) Nachbarschaftsrecht in Brandenburg: Das „Brandenburgische Nachbarrechtsgesetz (BbgNRG)" regelt im Bundesland Brandenburg zusammen mit dem BGB, wer beim Streit mit dem Nachbarn im Recht oder Unrecht ist. Ferner ist die Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung beim Konflikt mit dem Nachbarn interessant....