Die beste kostenlose Online Bibliothek

Der aufgeregte Hund

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 11,66
ISBN: 3275021028
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Monika Schaal
PREIS: KOSTENLOS

Alle Monika Schaal Bücher, die Sie bei uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Der aufgeregte Hund “Alltag und Training mit einem überaktiven Hund können eine echte Herausforderung sein - inklusive mitleidiger Blicke und gut gemeinter Ratschläge der Mitmenschen. Nur - wie unterstützt man einen Vierbeiner, der in vielen Situationen aufgeregt reagiert und nicht zur Ruhe kommt? Was tun, wenn sich der Hund von jeder Kleinigkeit ablenken lässt? Monika Schaal begleitet Mensch-Hund-Teams auf ihrem Weg zu mehr Ausgeglichenheit. Sie vermittelt Hintergrundwissen, stellt Übungen vor, die dem Hund zu mehr Ruhe verhelfen und erklärt unterschiedliche Trainings- und Management-Strategien bis hin zum Notfallplan für besonders kritische Momente.

...forderung sein. ... Hunde ziehen an der Leine, weil sie es so gelernt haben ... So wird dein Hund entspannt und aufmerksam - Bettina Haas ... ... . Oder, besser gesagt, nicht anders gelernt haben. Wenn Herrchen/Frauchen dem Hund mit ausgestrecktem Arm überallhin folgt, wird der Hund natürlich auch weiter immer dahin gehen, wo er hin will. Er kann es ja, manchmal mit einem Gewicht am anderen Ende der Leine, aber es geht. Hunde lernen durch Erfolg oder auch Misserfolg. Gehen Hunde zu aufgeregt auf die Gassirunde, kann es draußen eventuell s ... Der aufgeregte Hund: Gemeinsam zu mehr Ruhe und Gelassenheit: Amazon.de ... ... . Gehen Hunde zu aufgeregt auf die Gassirunde, kann es draußen eventuell stressig werden. Die Aufregung kann, je nach Situation, ins Negative umschlagen und dir und deinem Hund unnötigen Stress machen. Deshalb kann es hilfreich sein, diese Übung hin und wieder einzubauen, wenn du einen aufgeregten Hund hast. Bei besonders schwerem Husten kann es gefährlich für den betreffenden Hund werden. Teilweise kommt es zu akuter Atemnot, die Hunde bekommen dabei sehr schlecht Luft, sind aufgeregt und die sichtbaren Schleimhäute nehmen einen bläulichen Farbton an, was man als "Zyanose" bezeichnet. Wobei bei den Hunden wirklich fast nicht eingeschläftert wird, die letzte Entscheidung konnte wohl auch keiner verstehen. Aber der Hund hat halt unglücklicherweise jemanden angeknurrt und "bedrängt", der was zu sagen hat Eine Mitarbeiterin wollte ihn sogar noch mitnehmen, aber das wurde verweigert. Nun kann ein Hund aber nicht immer beim Kontakt mit anderen Hunden frei laufen gelassen werden. Sei es, weil gerade eine Straße in der Nähe ist, einer der Hunde krank ist oder man einfach keine Zeit für ein ausgiebiges Spiel hat....