Die beste kostenlose Online Bibliothek

Selbstreguliertes Lernen in der Schule: Förderung metakognitiver Kompetenzen wie Reflexions- und Selbstbeurteilungskompe

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 9,33
ISBN: 3958507247
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Roman Giger
PREIS: KOSTENLOS

Viel Spaß beim Lesen von Selbstreguliertes Lernen in der Schule: Förderung metakognitiver Kompetenzen wie Reflexions- und Selbstbeurteilungskompe Roman Giger epub-Bücher kostenlos

Beschreibung:

Klappentext zu „Selbstreguliertes Lernen in der Schule: Förderung metakognitiver Kompetenzen wie Reflexions- und Selbstbeurteilungskompe “Die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, das eigene Lernen zu reflektieren und immer wieder zu beurteilen, sind die zentralen Kompetenzen, die den Baustein für das Selbstregulierte Lernen bilden. Das Selbstregulierte Lernen besteht im Wesentlichen aus der Lernprozessüberwachung, dem Entwickeln eigener Lernstrategien und der Selbstaktivierung. Weitere theoretische Inputs behandeln die Versprachlichung des Wissens und den Umgang mit unterschiedlichen Denkweisen und Fehlern von Schülerinnen und Schülern. Im Anschluss an eine Befragung von Lehrpersonen und Lernenden, sowie einer Analyse von Lerntagebucheinträgen, entwickelt das Buch einen Leitfaden, der die nötige Unterstützung für das Erstellen von individuellen Einträgen auf den leeren Begleitheftseiten bieten soll.Mit Hilfe der Datenerhebung, bestehend aus Einträgen von Lernenden und einer anschliessenden Umfrage, soll ermittelt werden, welche Hilfe und Unterstützung der Leitfaden für die Reflexions- und Selbstbeurteilungskompetenz bietet und wie die Schülerinnen und Schüler den Nutzen des Leitfadens einschätzen.

...nen in der Schule: Förderung metakognitiver Kompetenzen wie Reflexions- und Selbstbeurteilungskompetenz im Mathematikunterricht by Roman Giger (ISBN: 9783958507241) from Amazon's Book Store ... Landmann, 2015 , Selbstregulation und selbstreguliertes Lernen - StuDocu ... . Everyday low prices and free delivery on eligible orders. Offenes Lernen unterscheidet sich von selbstbestimmtem Lernen dadurch, dass nicht nur die Lernprozesse, sondern auch die sozialen Prozesse innerhalb der Lerngruppe von den Kindern demokratisch gestaltet sind und darüber hinaus auch noch die Interaktion mit der Lernumwelt (z. B. andere Klassen in der Schule, Einrichtungen und Gruppen außerhalb der Schule) in ihrer Hand liegt. • Inwieweit Schule als geeignet für die Förderung selbstgesteuerten Lernens anges ... Selbstreguliertes Lernen in der Schule: Förderung metakognitiver ... ... . B. andere Klassen in der Schule, Einrichtungen und Gruppen außerhalb der Schule) in ihrer Hand liegt. • Inwieweit Schule als geeignet für die Förderung selbstgesteuerten Lernens angesehen werden kann, soll dann diskutiert werden (Kapitel 4). • Im Weiteren werden die Chancen ausgelotet, die sich an Schulen mit einem Ganztags-angebot ergeben. Wie genau selbstgesteuertes Lernen unter solchen Rahmenbedin- Selbstreguliertes Lernen im Mathematikunterricht - Nutzung der leeren Begleitheftseiten im neuen Mathematiklehrmittel der Sekundarstufe I zur Förderung metakognitiver Kompetenzen wie Reflexions- und Selbstbeurteilungskompetenz - Master of Arts Roman Giger - Masterarbeit - Didaktik - Mathematik - Publizieren Sie Ihre Abschlussarbeit ... Erlebt zu haben, wie viel Spaß Schülerinnen und Schülern Wochenplanarbeit zu machen scheint, wie selbstständig sie arbeiten und wie gut sie sich ihre Zeit einteilen können, hat zu der Fragestellung geführt, ob Potentiale selbstgesteuerten Lernens im Rahmen von Wochenplanarbeit in der Grundschule enthalten sind. Als selbstgesteuertes Lernen, selfdirected learning oder Konzept der Lernerautonomie wird ein Prozess bezeichnet, bei dem der Lernende alle Komponenten des Lernens, also Lernziele, Operationen und Strategien der Informationsverarbeitung, Bewertung, Rückmeldung und den Offenheitsgrad der Lernumwelt eigenständig regelt. Dies ist in der Praxis ......