Die beste kostenlose Online Bibliothek

Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 9,79
ISBN: 363941411X
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Claudia Kuckuck
PREIS: KOSTENLOS

Das beste Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen “Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit Jahren wird über die zunehmende Gewaltbereitschaft von Jugendlichen in Schule, Jugendarbeit und öffentlichem Leben diskutiert. Entweder wird hier bei gar nicht zwischen männlichen und weiblichen Jugendlichen un ter schie den, oder aber es herrscht Einigkeit darüber, dass gewalttätige Ausein an dersetzungen von männlichen Jugendlichen ausgehen. Der einseitige Blick auf die Jungen verdeckt jedoch die steigende, und nicht geringe Anzahl wei bli cher Täterinnen. Lange Zeit herrschte in der pädagogischen Diskussion der Konsens vor, dass Mädchen friedfertig seien und mit Gewalttaten nichts zu tun hätten. Nach heu tigem Stand schließen Mädchen vermehrt körperlich ge walt tätige Han dlungs strategien in ihr Verhaltensmuster ein. Mögliche Ver ur sa chungszusammenhänge, die dazu führen, dass sich Mädchen zunehmend gewaltbereit verhalten, werden hier dargestellt und daraus re sultierende Kon se quenzen für eine geschlechterbewusste Ge walt prä ven tions arbeit erläutert.

...nalität und Kontrolle. Die Begleitumstände des modernen Amoklaufs treffen auf zu viele zu, um für Präventionsansätze tauglich ... Claudia Kuckuck - Deutsche Digitale Bibliothek ... ... eBook Online Shop: Jugendgewalt - ein männliches Phänomen? von Claudia Kuckuck als praktischer eBook Download. Jetzt eBook herunterladen und mit dem eReader lesen. Jugendgewalt - ausschließlich männlich? Forschung und Erklärungsansätze zum delinquenten Handeln von weiblichen Jugendlichen - Katharina Bär - Hausarbeit - Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate, Essays, Bachelorarbeit oder Masterarbeit Jugendgewalt - ein männliches Phänomen? Inhaltsangabe:Zusammenfassung: „Wir haben uns in die Haare gekriegt und uns total verprügelt. Ich habe immer wieder an eine Stelle am Bein getreten und an den Haaren gezogen und habe sie ... [mehr zu diesem E-Book] Das Phä ... Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen: Ansätze einer ... ... . Ich habe immer wieder an eine Stelle am Bein getreten und an den Haaren gezogen und habe sie ... [mehr zu diesem E-Book] Das Phänomen männliche Jugendgewalt - gerade durch Jugendliche mit türkischem Migrationshintergrund - ist hochaktuell und hat aufgrund medialer Berichterstattung bedeutende Auswirkungen auf das öffentliche Interesse und somit auf das politische Handeln. In diesem Zusammenhang geht es in aller Regel nicht um wissenschaftli- Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen : Ansätze einer geschlechterbewussten Gewaltpräventionsarbeit Kuckuck, Claudia Alle Objekte (1) Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen: Ansätze einer geschlechterbewussten Gewaltpräventionsarbeit (German Edition): Claudia Kuckuck ... Bei Gewalt, gleich, ob Jugendgewalt oder Gewaltkriminalität, ist die Sicht der Gesellschaft relativ eindeutig: Gewalt ist „männlich". Dies zeigen die Ergebnisse ... In diesen Zahlen spiegelt sich die hohe, männlich dominierte Fluchtzuwanderung der letzten Jahre wider. 2015 stellten 441.899 Menschen einen Erstantrag auf Asyl in der Bundesrepublik; 69,2 Prozent davon waren männlich, 30,8 Prozent weiblich. Verteidigung der Ehre (auch von weiblichen Familienmitgliedern). Im Weiteren werden diese Aspekte näher erläutert, um hieraus Handlungsimplikationen abzuleiten. 1.1 Geringe Schul- und Berufsausbildung War vor einigen Jahrzehnten noch die Arbeitertochter der bildungspolitische "Problem- Unter Jugendgewalt wird heute auch Mobbing verstanden, weshalb sich die Autoren im Zuge dieser Arbeit auch mit diesem Thema auseinander setzten. Grundsätzlich versteht man unter Mobbing das Phänomen, dass eine von der Norm abweichende Person von anderen ausgegrenzt und erniedrigt wird. Diese Attacken weisen eine gewisse Regelmäßigkeit auf ... Zahlen, Daten, Fakten zu Jugendgewalt. 1 In Kürze . Jugendgewalt • ist episodisch, d. h. meist ein vorübergehendes Phänomen im Lebenslauf • entsteht zumeist eher situativ und in der Gruppe • vollzieht sich oft in der gleichen Alters- und Geschlechtergruppe, d.h. Jugendliche sind so-wohl Täter als auch Opfer Entdecken Sie alles zum Thema 'Jugendgewalt', bestellen Sie versandkostenfrei im Online-Shop von Buch24.de....