Die beste kostenlose Online Bibliothek

Die Mongolen

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 25.08.2011
GRÖSSE PRO DATEI: 3,95
ISBN: 3406621333
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Karénina Kollmar-Paulenz
PREIS: KOSTENLOS

Alle Karénina Kollmar-Paulenz Bücher, die Sie bei uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Mongolen “Im 13. Jahrhundert errichteten die Mongolen das größte Landreich, das je existierte. Ihre Reitertruppen versetzten Mitteleuropa in Angst und Schrecken und gaben mit der Eroberung Bagdads 1258 der Geschichte des Islams eine neue Richtung. Karénina Kollmar- Paulenz beschreibt anschaulich die Geschichte der Mongolen von der Einigung mongolischer Stämme im 12. Jahrhundert über die Eroberungen Dschingis Khans bis zur heutigen Mongolei.

...i Garko. 1240 nach Christus: Ogotai (Jack Palance), Sohn des Herrschers Dschingis Khan, führt zwanzigtausend Mongolen, um Polen zu erobern ... Mongolei-Reise: Ihr Ansprechpartner für Reisen in die Mongolei ... . Doch Intrigen durchkreuzen den Plan… Das hirnrissige Supergemetzel dürfte wenig dazu beitragen, das Klischee des mordlüsternen Hunnen zu widerlegen, wie Arte vollmundig diesen Themenabend ankündigt. Dafür ... 1. Die Mongolen unter Dschingis Khan ‚Dschingis Khan' oder ‚Die Mongolen'. Beides sind Bezeichnungen für eine Epoche des Mittelalters, die von Eroberungen und Kriegen gekennzeichnet war. Auf der einen Seite die ... Mongolisches Reich - Wikipedia ... . Beides sind Bezeichnungen für eine Epoche des Mittelalters, die von Eroberungen und Kriegen gekennzeichnet war. Auf der einen Seite die ruchlosen, brutalen und Bestien gleichen Horden des Mongolenfürsten Dschingis Khan und auf der anderen Seite der Rest der ... Der heutige Glaube der Mongolen ist eine Kombination aus Tengrismus und Buddhismus. Natur. Aufgrund der klimatischen Bedingungen mit ihren extremen Temperaturschwankungen war die Mongolei mit wenigen Ausnahmen kein Land, in dem sich Ackerbau und ein damit verbundenes sesshaftes Leben entwickeln hätte können. Die Europäer sehen in den Mongolen (Tartaren zu Tartarus=Hölle) Vorboten des Antichrist und des nahenden Weltendes. Erarbeitung 2: Quellenarbeit in arbeitsteiliger Partnerarbeit Die Europäer schicken Kundschafter ins Mongolische Reich (Johannes von Plano Carpini und Wilhelm von Rubruk), um mehr über die Mongolen herauszufinden. Die Oberhoheit genügten den Mongolen aber in einigen Fällen, vor allem wenn sich einer freiwillig unterwarf. Das kleine Kaiserreich von Trapezunt z.B. unterwarf sich nach der Niederlage der Rum-Seldschuken bei Köse-Dag freiwillig, noch bevor es zu einem Einfall der Mongolen kam. Die Folge: In die Innenpolitik mischte man sich kaum ein ... Die Mongolen eroberten 1237 zunächst das Reich der Wolgabulgaren und Moskau; ab dem Jahr 1238 griffen sie die Fürstentümer der Kiewer Rus an u...