Die beste kostenlose Online Bibliothek

Päpstliche Schriftlichkeit im 9. Jahrhundert

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 18.02.2019
GRÖSSE PRO DATEI: 11,85
ISBN: 341250033X
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Veronika Unger
PREIS: KOSTENLOS

Das beste Päpstliche Schriftlichkeit im 9. Jahrhundert pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Päpstliche Schriftlichkeit im 9. Jahrhundert “Im Namen der Päpste wurden Briefe geschrieben, Privilegien ausgegeben, Konzilsakten angefertigt. Doch wie stark war die Produktion dieser Schriften bereits im 9. Jahrhundert institutionalisiert? Verfügten die Päpste über eine Kanzlei? Führten sie Register zur Aufbewahrung der ausgesandten Schreiben? Wo war das päpstliche Archiv verortet, und wie war es organisiert? Die Autorin geht diesen Fragen nach, hinterfragt dabei vielfach die Prämissen der bisherigen Forschung und untersucht detailliert die Überlieferung und formale Gestaltung der Schriftstücke. Der Untersuchungszeitraum umfasst die Karolingerzeit in ihrer Hoch- und Spätphase. Behandelt werden unter anderem die Päpste Leo III. (795-816), der Koronator Karls des Großen, Nikolaus I. (858-867) und Johannes VIII. (872-882), von denen zahlreiche Schreiben in den gesamten Orbis latinus erhalten sind.

...994 Habilitation mit einer Arbeit über „Papst Leo IV ... SEHEPUNKTE - Rezension von: Die römische Kurie und das Geld - Ausgabe ... ... . und das Papsttum in der Mitte des 9. Jahrhunderts - Möglichkeiten und Grenzen päpstlicher Politik in der späten Karolingerzeit" 1996 Lehrstuhlvertretung an der Humboldt-Universität Berlin (Sommersemester) Obwohl die altsächsische, die altniederfränkische und die westfränkische Sprache zum Altniederdeutschen gehören, werden die in ihnen überlieferten, wenig zahlreichen Texte literaturgeschichtlich auch im Rahmen und als Teil der althochdeutschen Literatur behandelt, da vor allem im 9. Jahrhundert die althochdeutsche Literatursprache eine ... Mirror Download For Papstliche Schriftlichkeit Im 9. Jahrhundert ... ... . Jahrhundert die althochdeutsche Literatursprache eine starke Ausstrahlung auf ihre Nachbarsprachen besaß. Donnerstag 31. Oktober 2019 (Reformationstag): Die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig ist geschlossen. Die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums im ... So werden Entwicklungen der Schriftlichkeit im Mittelalter deutlich, die sich an den Handschriften nachvollziehen lassen: Die anfangs häufig repräsentative, optisch extrem aufwändige Königsurkunde beispielsweise wird im Spätmittelalter oft zur „Massenware" - mehr Lesekundige sorgen dafür, dass der symbolische äußere Charakter der ... Was bedeutete päpstliche Herrschaft im 9. Jahrhundert? In der Diskussion dieser Fragen wird anhand der unterschiedlichen Überlieferungen die Verbindung von Herrschaft und Schriftlichkeit untersucht. Zudem werden die Möglichkeiten und Bedingungen päpstlicher Herrschaft und deren weitere Ausbildung eruiert. Im späten 13. Jahrhundert ermöglichten Fortschritte im Schiffbau den italienischen Seerepubliken, die Küsten Englands und Flanderns zu erreichen, während der Handel im Mittelmeer durch die zahlreichen Kriege litt. Ab der Mitte des Jahrhunderts wandelten sich die Champagnemessen von einem Warenhandelsplatz der Fernhändler zu einem Finanzplatz. Briefe stellen die wichtigste und häufigste Form päpstlicher Schriftlichkeit im frühen Mittelalter dar. Die hier versammelten Papstbriefe des 9. Jahrhunderts sind - im Anschluss an die Edition des Codex Carolinus (eine Briefsammlung der Zeit von 739-791) - für die historische Interpretation... Thomas Scharff, Häretikerverfolgung und Schriftlichkeit. Die Wirkung der Ketzergesetze auf die oberitalienischen Kommunalstatuten im 13. Jahrhundert (Gesellschaft, Kultur und Schrift. Mediävistische Beiträge 4) Frankfurt am Main u.a. 1996. Ihre Suche nach "veronica marchi" ergab 9 Treffer ... Päpstliche Schriftlichkeit im 9. Jahrhundert. Im Namen der Päpste wurden Briefe geschrieben, Privilegien ausgegeben, Konzilsakten angefertigt. Doch wie stark war die Produktion dieser Schriften berei ... Der folgende Beitrag von Stefan Weiss (†) charakterisiert die päpstliche Finanzverwaltung anhand der kurialen Überlieferung als "Wunder an Effizienz" (86), wobei er zurecht darauf hinweist, dass ein gewichtiger Teil der diesbezüglichen Schriftlichkeit in Form von heute verlorenen Notariatsinstrumenten vorgelegen haben muss. Ebenfalls mit ... Folge war ein Bauernaufstand 1491/92. Nur die Stadt Kempten konnte sich dem Zugriff entziehen (endgültig 1494). Auseinandersetzungen mit dem Bischof von Konstanz über die kirchenrechtliche Stellung der Abtei, die 1382 begannen, beendete die päpstliche Exemtion im Jahr 1483. Die Ordensreformen des 15. Jahrhunderts erfassten das Stift nicht. Reichsstädtische Stadtschreiber und die Kanzleiverwaltung im 15. Jahrhundert beschäftigt sie sich mit reichsstädtischen Kanzleien des Spätmittelalters. Vor den Vorträgen findet um 15 Uhr eine Kuratorenführung durch die Ausstellung "mit brieff und sigel. Formen der Schriftlichkeit im Mittelalter" statt. Buy Papstliche Schriftlichkeit Im 9. Jahrhundert: Archiv, Register, Kanzlei (Regesta Imperii - Beihefte: Forschungen Zur Kaiser- Und Paps) Aufl. ed. by Veronika Unger (ISBN: 9783412500337) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery on eligible orders. Überliefert und in den ersten Jahrhunderten unbestritten ist dessen Martyrium und Grab in Rom am vatikanischen Hügel. Kathedrale des Bistums Rom ist die Lateranbasilika. Dort befin...