Die beste kostenlose Online Bibliothek

Die Germania

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 7,2
ISBN: 3337199410
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Tacitus
PREIS: KOSTENLOS

Alle Tacitus Bücher, die Sie bei uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Die Germania “Die Germania ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

...ur typisch geltenden Symbolen. Auf dem Kopf trägt sie einen Kranz aus Eichenlaub, während das Gewand mit typischen Tieren aus der Mythen- und Sagenwelt geschmückt ist ... Amazon.de: Günstige Preise für Elektronik & Foto, Filme, Musik, Bücher ... ... . Die Germania ist eine kurze ethnographische Schrift des römischen Historikers Tacitus über die Germanen. Sie wurde seit der Frühen Neuzeit verstärkt gelesen und entfaltete auf diese Weise eine erhebliche Breitenwirkung. In der neueren Forschung wird das Werk durchaus kritischer betrachtet und auf die problematische Rezeptionsgeschichte hingewiesen. Die Germania ist ein Gemälde von Philipp Veit (1793 - 1877), welches im März 1848 als Nationalallegorie (= symbolisches Wesen, fiktive Gestalt, das einer bestimmten ... Germania (Personifikation) - Wikipedia ... . Die Germania ist ein Gemälde von Philipp Veit (1793 - 1877), welches im März 1848 als Nationalallegorie (= symbolisches Wesen, fiktive Gestalt, das einer bestimmten Nation, in diesem Fall Deutschland, als spezifisches Charakteristikum dient), als welche Sie vor Allem im 19. Jahrhundert galt, konstruiert wurde. Dieses Gemälde hing zur Zeit der Revolution 1848/1849 und darüber hinaus in der Volksversammlung in der Paulskirche. Die Germania als Bildnis ist in den heutigen Generationen nahezu unbekannt und wird von Philatelisten meist mit der Germania-Briefmarkenserie von 1900 - 1922 gleichgesetzt. Auf dem Niederwalddenkmal bei Rüdesheim kann man die Figur noch heute bewundern, während die Denkmale in Leipzig und Dresden zerstört wurden. Darstellungen der Germania als eine Frau gib...